Das Bayerische Spiele-Archiv Haar e.V sammelt und dokumentiert Gesellschaftsspiele und Spiele-Literatur. Es stützt sich auf einen Fundus von ca. 20.000 Spielen und eine Literatursammlung von rund 3.500 Büchern aus privatem Besitz. Hier findest Du alle bisher katalogisierten Spiele. Das Archiv wurde am 23. September 1996 gegründet, ist gemeinnützig und fördert wissenschaftliche und kulturelle Zwecke. Die Spiele sind in Haar bei München in Räumen der Gemeinde untergebracht.

Einmal im Jahr veranstaltet das bayerische Spiele-Archiv die Internationale Spieleerfindermesse und unterstützt Spieleautoren mit dem Leitfaden für Spieleerfinder und der Beweissicherung von Spielideen. Weiterhin unterstützt das bayerische Spiele-Archiv mehrere Spieletreffs in und um München und veranstaltet jährliche Ausstellungen in Haar, Aschheim und Germering.

Infos auf Youtube:

 

NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS ***

Rezi: 80 Days

Es war eine ziemlich wahnwitzige Wette, auf die sich der britische Gentlemen Phileas Fogg eingelassen hatte. In 80 Tagen wollte er einmal um die ganze Erdkugel reisen, begleitet von seinem Butler Jean Passepartout und hartnäckig verfolgt von dem ebenso übereifrigen, wie glücklosen Detektiv Fix.

Weiterlesen...

Rezi: Rubinjagd im Treibsand

Das Tolle an diesem Spiel sind nicht der Mechanismus oder die Regeln, das gab es in ähnlicher Form bereits. Toll ist das Material: Kinetischer Sand. Das ist Sand, mit dem man sogar im Wohnzimmer Burgen bauen kann und der nicht beim ersten Windstoß in alle Himmelsrichtungen davonstiebt.
Weiterlesen...

Rezi: Logic! Games: Wo ist Wanda?

Die Corona-Zeit hat die Lust am analogen Spiel boomen lassen. Wer oft allein daheim saß, war froh, dass der Markt auch Spiele anbietet, die Solo-Versionen enthalten oder einfach auf Einzelspieler zugeschnitten sind. Dazu gehören auch spielerische Knobel- und Logikaufgaben.
Weiterlesen...